Die Lösung für alle geodätischen Grundaufgaben mit intuitiver Benutzerführung und mächtigen Zusatzmodulen wie Geosi NETZ und Geosi GNSS.



Geosi VERM

  • Einfache Bedienung auch bei komplexen Berechnungsvorgängen durch den Einsatz von Assistenten
  • Berechnungsmethode Stationierung. Sie vereint die klassischen Berechnungen von Exzenter und Freier Stationierung mit Ausgleichung
  • Epochenverwaltung mit Integration in Deformationstool und Zusatzmodul NETZ
  • Deformationsdarstellung über neues Modul in Geosi PLAN
  • Berechnungsobjekte speichern Berechnungen, ermöglichen die Anzeige in der Grafik und können bereits durch Import aus den Messgeräten übernommen werden
  • Über die bidirektionale GIS-Schnittstelle können Daten direkt in ein GIS-System exportiert werden
  • Anpassung KVZ und CSV-Datei entsprechend VermV 2016
  • Umfangreiche Erweiterungen: Deformation, Trassierungsmodul, 3D-Berechnungen, Präzisions-Nivellement, …
  • Amtliche Festpunkte können auf Grund von fünf unterschiedlichen Formatvorgaben erkannt werden
  • Anbindung an Geosi VIEWER (WMS, WMTS, PostGIS, Shape …)
  • Verwaltung und Kennzeichnung von Festpunkten in Bodenbewegungsgebieten
  • NEU: GIS-Festpunktdatenbank und GIS-Projektdatenbank:
    Die Festpunkte werden in einer GIS-Datenbank verwaltet.
    Diese Punkte können im Geosi VIEWER visualisiert werden.
    Aus der Punktwolke wird eine Fläche generiert. Die Parameter für die Flächenbildung können selbst bestimmt werden.
  • Optionales mächtiges Netzausgleichungsmodul Geosi NETZ
  • Optionales GNSS-Modul für die nachträgliche Bearbeitung
    von GNSS-Messungen mittels Geosi GNSS
  • NEU: Schnittstelle zur Abfragesoftware Geosi WEBS

Geosi NETZ

  • Intuitive Benutzerführung durch integrierten Assistenten
  • 1D-, 2D- und 3D- (am Ellipsoid) Ausgleichung
  • Gezwängte, freie, zwangsfreie Netze und weiches Datum
  • Assistent arbeitet in 2 Modi: Gebrauchs- und Präzisionsnetz
  • Netzanalyse und Varianzkomponentenschätzung
  • Gebrauchsnetz setzt keine besonderen Kenntnisse in Ausgleichsrechnungen voraus
  • Näherungskoordinaten, Datums- und Neupunkte können aus unterschiedlichen Epochen bezogen werden
  • Netzbild kann auch direkt in Geosi PLAN gezeichnet werden
  • optionale erweiterterte 3D-Ausgleichung für unterdimensionierte (1D,- 2D-) Punkte

Geosi GNSS

  • 3-stufige Transformation: 7-parameter Transformation mit anschließender Aufteilung der Restklaffungen durch Lageund ggf. auch Höhenanfelderung über Passpunkte
  • Passpunkte für Trafo können deaktiviert werden. Die Klaffungen werden protokolliert.
  • Für die Höhenanfelderung können auch Geoid-Informationen mitverarbeitet werden
  • Alternativ kann die Höhenanfelderung durch Geoid- und HGrid- Korrekturen ersetzt werden
  • GNSS-Koordinate, -Messdatum und -Punktklasse wird am GKPunkt verwaltet
  • Datenbank für projektübergreifende Verwaltung von GNSSMessungen
  • Automatisierte Umrechnung zwischen unterschiedlichen Referenzframes (z.B.: ITRF <> ETRF)
  • Übertragen von Transformationen ins Messgerät
  • NEU: GNSS-Transformation mit Maßstabsvorgabe. Eine zusätzliche Methode für die Berechnung der Lage-Anfelderung. Der Maßstabswert kann hier manuell bestimmt werden.

Geosi MODULE:
Hardware: handelsüblicher PC oder Notebook
Betriebssystem ab Windows 2007

Lizenzserver:
Hardware: handelsüblicher PC oder Server Betriebssystem
ab Windows 2007 bzw. Windows Server 2008 R2

Serverinstallation:
beliebiger Netzwerk-Fileserver

Weitere Details im PDF Produktflyer

Fragen Sie unverbindlich an!

Gerne wollen wir Sie und Ihre Projekte im Zuge einer Erstberatung kennenlernen.
Wir beraten Sie gerne.

Kontaktieren Sie Uns
DI Klaus Meissl
Vertrieb Geosi
T +43 5412 63200
M +43 699 16320002
Ferdinand Fankhauser
Support
T +43 5412 63200 406